Ausschreibung

 
Petermännchen - Regatta 2018
vom 13. bis 14.10.2018 in Schwerin

Ausschreibung als PDF-Datei
Formular Haftungsausschluss
 

Veranstalter: Schweriner Segler-Verein v. 1894 e.V.
Werderstraße 120, 19055 Schwerin
Tel. 0385/5810825 Fax 0385/5810826
Revier: Schweriner Innensee
Boots-
klassen:
505
Contender
Ixylon
Die Mindestteilnehmerzahl je Bootsklasse liegt bei 10 Booten zum Meldeschluss. Alle Klassen, die weniger als diese Mindestmeldezahlen aufweisen, werden kurzfristig über die Absage informiert.
Punktsystem: Low-Point-System (Zielplatz-Punkt-System)
Wettfahrten: Es sind sechs Vollwettfahrten geplant. Die Gesamtwertung jeder Yacht besteht aus der Summe ihrer Einzelwertungen. Werden vier oder mehr Wettfahrten gesegelt, erfolgt eine Streichung des schlechtesten Resultats.
Steuermannsbesprechung: Sa., 13.10.2018 10.30 Uhr
1. Start: Sa., 13.10.2018 12.00 Uhr
letzte Startmöglichkeit: So., 14.10.2018 14.00 Uhr
  Der Wettfahrtleiter ist berechtigt, die Regatta auch vor 14.00 Uhr für beendet zu erklären.
Andere Startzeiten sind dem Aushang zu entnehmen.
Meldeschluss: 08. Oktober 2018
Nachmeldegebühr: 10,00 EUR
Startgeld: Einmannboote:
Zweimannboote:
30,00 EUR (nach Meldeschluss 50,00 EUR)
55,00 EUR (nach Meldeschluss 75,00 EUR)
Maßgebend ist das Datum des Geldeingangs auf dem Konto des Schweriner Segler-Vereins von 1894 e.V.. Bitte auch die Hinweise zur Erstattungsfähigkeit des Meldegeldes im Punkt Haftung beachten.

Im Startgeld sind das Abendessen am Sonnabend, Glühwein auf dem Wasser - bei entsprechenden Temperaturen -, Anlegebier und etwas gegen den kleinen Hunger enthalten. Sonderleistungen wie Campinggebühren u. ä., sind vor Ort im Regattabüro in Bar zu entrichten.
 
Überweisung: IBAN: DE06 1405 2000 0301 0445 03,
BIC: NOLADE21LWL, Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
Kennwort:
Petermaennchenregatta,
Bootsklasse, Name
Melde-
stellen:
Per Post an:
Schweriner Segler-Verein
Werderstr. 120, 19055 Schwerin
oder online unter:
www.schweriner-segler-verein.de
Email: regatta@schweriner-segler-verein.de
Regattabüro: Öffnungszeiten: Freitag, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Samstag, ab 8:00 Uhr
Übernach-
tungen:
Benötigte Stellplätze für Zelt und Auto/Bus bitte unbedingt mit der Anmeldung angeben.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass auf der Marstallwiese der Gebrauch von Erdnägeln für Zelte und Vordächer auf Weisung des Grundeigentümers strengstens verboten sind.

Unterkünfte über "Schwerin-Information":
Am Markt 11, 19055 Schwerin; 0385-5925212, Fax. 0385-555094
Parken: Es stehen nur kostenpflichtige Parkplätze am Veranstaltungsort zur Verfügung.
Programm: Samstag: Am Abend gemütliches Beisammensein mit gutem rustikalem Essen (in Startgeld enthalten)
Preise: Das begehrte Petermännchen (Wanderpreise 505er),
Sachpreise für Platz 1-3 sowie Sonderpreise
Haftung: Die Verantwortung für die Entscheidung eines Bootsführers, an einer Wettfahrt teilzunehmen oder sie fortzusetzen, liegt allein bei ihm, er übernimmt insoweit auch die Verantwortung für seine Mannschaft. Der Bootsführer ist für die Eignung und das richtige seemännische Verhalten seiner Crew sowie für die Eignung und den verkehrssicheren Zustand des gemeldeten Bootes verantwortlich.

Der Veranstalter ist berechtigt, in Fällen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnungen oder aus Sicherheitsgründen, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder die Veranstaltung abzusagen. In diesen Fällen besteht keine Schadenersatzverpflichtung des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer. Aufgrund eingegangener Verpflichtungen durch den Veranstalter besteht in diesen Fällen auch kein Anspruch auf Erstattung des Meldegeldes.

Eine Haftung des Veranstalters, gleich aus welchem Rechtsgrund, für Sach- und Vermögensschäden jeder Art und deren Folgen, die dem Teilnehmer während oder im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung durch ein Verhalten des Veranstalters, seiner Vertreter, Erfüllungsgehilfen oder Beauftragten entstehen, ist bei der Verletzung von Pflichten, die nicht Haupt-/bzw. vertragswesentliche Pflichten (Kardinalpflichten) sind, beschränkt auf Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Bei der Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung des Veranstalters in Fällen einfacher Fahrlässigkeit beschränkt auf vorhersehbare, typischerweise eintretende Schäden.

Soweit die Schadenersatzhaftung des Veranstalters ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, befreit der Teilnehmer von der persönlichen Schadenersatzhaftung auch die Angestellten - Arbeitnehmer und Mitarbeiter - Vertreter, Erfüllungsgehilfen, Sponsoren und Personen, die Schlepp-, Sicherungs- oder Bergungsfahrzeuge bereitstellen, führen oder bei deren Einsatz behilflich sind, sowie auch alle anderen Personen, denen im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung ein Auftrag erteilt worden ist.

Die gültigen Wettfahrtregeln von WorldSailing, die Klassenvorschriften sowie die Vorschriften der Ausschreibung und Segelanweisung sind einzuhalten und werden ausdrücklich anerkannt.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Urheber- und Bildrechte: Der/Die Teilnehmer/in überlässt dem Veranstalter, seinen Agenturen und Sponsoren entschädigungslos dauerhaft sämtliche Rechte an Foto- und Filmaufnahmen aller Art von dieser Regatta und seinen Sportlern für die sportliche und kommerzielle Auswertung.