Segeln statt Shoppen


Zwei Tage vor Weihnachten konnten es sieben Teams aus M/V nicht lassen, sich bei teilweise -6C und leichten Winden aus West morgens um 8:00 Uhr zum Segeln vor dem Schweriner Schloss zu treffen. Eingeladen hatte der Schweriner Seglerverein zum 2. Weihnachts-Matchrace.

Genauso wie die Bäume am Ufer waren auch die Wanten und die Takelage der Boote mit Reif überzogen. Ein Wunder, dass bei dem glatten Deck kein Segler über Bord ging. Insgesamt wurden 21 Kurzwettfahrten gesegelt. Dabei ging es heiß her und so manches Rennen wurde erst auf der Ziellinie entschieden.

Souverän mit 6 Siegen setzte sich das Team vom Schweriner Yachtclub mit Robert Remus, Ralf Butzlaff und Jochen Steinhagen vor dem Team vom Akademischen Seglerverein Warnemünde mit Stefan Wenzel, Maik Lemke und Sven Wöhlert mit 5 Siegen durch. Beide Teams können sich auf viele Punkte für die Weltrangliste freuen, denn die Veranstaltung ist bei der ISAF als Grad 5 angemeldet.

Bemerkenswert war die Leistung des Sternberger Teams um Steuerfrau Maria-Theresa Graf mit dem knappen 5. Platz.
 
Für alle Teilnehmer stand am Abend fest: "Segeln vor Weihnachten macht mehr Sinn als der ganze Einkaufsrummel in der Stadt."

 

Ingo Köhn


Endergebnis