4 Goldmedaillen bei der LJM für Schweriner Seglernachwuchs

Landesjugendmeisterschaft 2020 - Start Optimist
Start Optimist

Landesjugendmeisterschaft 2020 - Vorbereitung an Land
Vorbereitung an Land

Landesjugendmeisterschaft 2020 - Sieger 420er
Sieger 420er

Landesjugendmeisterschaft 2020 - Sieger 420er # U16
Sieger 420er # U16

Landesjugendmeisterschaft 2020 - Start Laser
Start Laser

Landesjugendmeisterschaft 2020 - Zweikampf Laser
Zweikampf Laser

Landesjugendmeisterschaft 2020 - Sieger Laser
Sieger Laser

Bei der am Wochenende beendeten Landesjugendmeisterschaft im Segeln waren die Schweriner Seglerinnen und Segler mit insgesamt 4 Gold-, 6 Silber- und 5 Bronzemedaillen in ihre Heimatvereine zurückgekehrt. Die Greifswalder Regattagemeinschaft war Ausrichter dieser Großveranstaltung mit insgesamt 275 Booten in 7 Bootsklassen. Mit einem schlüssigen und gut umgesetzten Hygiene- und Sicherheitskonzept haben die Greifswalder diese Veranstaltung sehr gut organisiert und durchgeführt.

In allen Bootsklassen konnten, bei zum Teil starken Wind, 6 Wettfahrten absolviert werden. In der Klasse Optimist A hatten sich vor der letzten und entscheidenden Wettfahrt drei Segler vom Gesamtfeld abgesetzt. In einem spannenden Finalrennen behielt Noel Theiner vom Schweriner Segler-Verein (SSV) die Nerven und gewann die Goldmedaille vor seinem Vereinskameraden Moritz Borowiak und Joris Leiskau aus Röbel. In der U-12-Wertung wurde Timeon Rieckhof (SSV) Zweiter vor Jasper Porthun (SSV). Mit 91 Teilnehmern war die Klasse Optimist B am stärksten besetzt. Hier gewann Malea Hochbaum (SSV) in der U-10-Wertung die Silbermedaille.

Auch in der Klasse Laser Radial gab es einen Doppelsieg für die Segler vom SSV. Gunnar Kröplin gewann vor Philipp Rathmann und Felix Schießer aus Wismar. In der U-16-Wertung sicherte sich Ben Maiwald vom Sportverein Mecklenburgisches Staatstheater die Bronzemedaille.

In der Klasse Laser 4.7 kam Leo Conradt (SSV) in der U-15-Wertung auf Platz 2.
In der 420er-Klasse gewannen Mannschaften aus Schwerin gleich 5 von 6 möglichen Medaillen.

Nur die für den Greifswalder Yachtclub startenden Arvid Müller/Lovis Bollmann konnten sich zwischen die erfolgreichen 420er-Mädchen aus Schwerin platzieren. Die Goldmedaille ging an die Renngemeinschaft Alina Blüschke (SSH)/Elsa Erichsen (SSV). Den dritten Platz errang Anna Rieckhof/Charlotte Sperling (beide SSV). In der U-16-Wertung gingen alle drei Medaillen an die Schweriner Mannschaften. Den 1. Platz sicherten sich Reamonn Theiner (SSV)/Lillemor Schreiber (SSH) vor Luisa Bohnsack/Hannah Gienap vom Schweriner Yachtclub und Malte Buddenhagen/Norman Rickert vom Segelverein Schwanenhalbinsel. In der attraktiven Skiffklasse 29er belegte Paula Claus (SYC) mit ihrer Flensburger Vorschoterin den dritten Platz.

Den begehrten Pokal für den erfolgreichsten Verein bei der Landesjugendmeisterschaft gewann, wie im Vorjahr, der Schweriner Segler-Verein von 1894 e.V.

Jörg Lehmann

zurück