JEM-Finale und IDM 2015

Vom 14. bis zum 16. Mai 2015 fand die Ausscheidung für die JEM und die EUROSAF in Warnemünde statt. Bei den 420ern gibt es drei Qualifikationsregatten für das Finale, wobei zwei davon in die Wertung gehen. Die ersten 40 dürfen am Finale teilnehmen.

Wir segelten in den drei Tagen 10 Wettfahrten bei guten Segelbedingungen und belegten am Ende den 8. Platz. Für die JEM hat dieser Platz allerdings nicht gereicht, da unsere Vorregatten nicht so gut waren. Wir konnten uns aber für die EUROSAF in Brest / Frankreich qualifizieren, worüber wir uns auch sehr gefreut haben.

JEM / IDM 2015 - Siegerehrung (c)Schmidt-Wöhe
Siegerehrung
©Schmidt-Wöhe

JEM / IDM 2015 - Tonnenrundung 1 (c)Schmidt-Wöhe
Tonnenrundung
©Schmidt-Wöhe

JEM / IDM 2015 - Tonnenrundung 2 (c)Schmidt-Wöhe
Tonnenrundung
©Schmidt-Wöhe

JEM / IDM 2015 - Vorwind (c)Schmidt-Wöhe
Vorwind
©Schmidt-Wöhe

Vom 23. bis zum 25. Mai 2015 fand die Deutsche Meisterschaft der 420er in Ribnitz-Damgarten statt. Sie fand dieses Jahr ausnahmsweise nicht wie üblich in den Sommerferien statt, da entweder die EM- oder die WM-Teilnehmer nicht daran hätten teilnehmen können.

Am Samstag segelten wir vier Wettfahrten bei kalten Temperaturen, allerdings bei guten 10 - 15 Knoten. Am nächsten Tag starteten wir mit einer halben Stunde Verspätung um 10:30 Uhr bei denselben Bedingungen und segelten wieder vier Wettfahrten. Allerdings lag die Kreuztonne nur etwa 200 Meter vom Ufer entfernt, wodurch man auf den letzten Meter der Kreuz auch mal mit 60° Drehern rechnen musste. Am Abend gab es ein Büfett, wo sich alle reichlich satt essen konnten.

Am letzten Wettfahrttag war um 12:00 Uhr letzte Startmöglichkeit. Morgens war kein Wind und wir schafften nur ganz knapp eine Wettfahrt, was allerdings gut war, da wir diese gewannen.

Letztendlich war es eine sehr gelungene Regatta und wir belegten von 89 Teilnehmern den 4. Platz.

Sofie Schöne
GER 55624

zurück