Schweriner Segler-Verein erfolgreichster Verein bei der Landes-Jugendmeisterschaft in der Opti-Klasse

Landesjugendmeisterschaft Opti in Röbel
 
Landesjugendmeisterschaft Opti in Röbel
 
Landesjugendmeisterschaft Opti in Röbel
Landesjugendmeisterschaft Opti in Röbel
 
Landesjugendmeisterschaft Opti in Röbel

Die diesjährige Landes-Jugendmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern im Segeln fand vom 05. bis 07. September 2014 in Röbel/Müritz statt.

Mit 161 Startern allein in der Opti-Klasse gingen auch 18 Seglerinnen und Segler des Schweriner Segler-Vereins von 1894 e.V. (SSV) an den Start und wurden im Gesamtergebnis dieser Klasse erfolgreichster Verein. Die Konkurrenz war sehr stark, war doch das komplette WM-Team einen Monat vor seiner großen Reise zur WM nach Argentinien zur Vorbereitung an die Müritz gekommen. Am Ende konnten sich aber nur 2 WM-Teilnehmer vor den SSV-Seglern platzieren, der Rest musste sich von der Schweriner Crew geschlagen geben.

Der Röbeler Segler-Verein "Müritz" erwies sich als perfekter Gastgeber und richtete die Meisterschaft mit großem Engagement aus. Das Wetter war traumhaft, wenngleich nicht mit idealen Segelbedingungen. Denn Samstag war der einzige Segeltag, an dem 2 Wettfahrten absolviert werden konnten. Am Sonntag herrschte vollends Flaute.

Trainer Jörg Lehmann war mit seinen Schützlingen vollauf zufrieden, zeigt doch das Ergebnis ein vergleichbares Niveau mit den WM-Teilnehmern. In der Opti-A-Klasse erzielten die SSV-Segler folgende Platzierungen: 3. Marvin Jacobs, 4. Jonas Porthun, 5. Henning Kröplin, 6. Philipp Rathmann, 12. Gunnar Kröplin, 20. Emil Sperling, 28. Anna Rieckhof. In der U12-Wertung gingen sogar alle drei Platzierungen an den SSV: 1. Philipp Rathmann, 2. Gunnar Kröplin, 3. Emil Sperling. Bei den jüngeren Opti-B-Seglern errang Luca Przybyl Platz 3.

In der Klasse der 420er, bei der lediglich eine Wettfahrt in die Wertung ging, siegte Sofie Schöne vom SSV mit ihrer Vorschoterin Line Thielemann vom Schweriner Yachtclub.

Gesine Kröplin

zurück