Opti-Trainingslager in Warnemünde

Gleich in der ersten Ferienwoche waren wir mit 10 Jungen und 7 Mädchen - und natürlich unseren Optis - im Trainingslager. In Warnemünde konnten wir neben der Sportschule zelten. Sonntag war Anreisetag und nach dem spannenden Fussball-Weltmeisterschaftsfinale ging nach einer kurzen Nacht am Montag das Training los. Wir hatten gleich typische Ostsee-Bedingungen: viel Wind und Welle. Bei diesem Wind konnten wir an der perfekten Hängetechnik feilen und die Wellen ordentlich nutzen. Die anderen Tage nahm der Wind immer mehr ab, bis am Donnerstag und Freitag nur noch ein kleines Lüftchen wehte. Aber bei dem wunderschönen Wetter waren wir natürlich auch baden und Eis essen.

Henner zeigte uns im Rostocker Stadthafen ein Speedboot. Wir konnten überall reinschauen und waren beeindruckt, wo überall an Gewicht gespart wurde, um so schnell wie möglich sein zu können. Selbst Zahnbürsten-Griffe wurden abgebaut…

Unser Trainingslager endete bei schönstem Strandwetter und alle freuten sich nun auf eine schöne Ferienzeit, bevor bald die nächsten Regatten auf uns warten!

Rieke Kornatzki

zurück