Schweriner Segler-Verein holt Brandenburger Pokal erstmals nach MV

Ahorn-Cup
Die erfolgreichen Segler

Am letzten Septemberwochenende nahmen 6 Segler vom Schweriner Segler-Verein (SSV) am Ahorn-Cup in Brandenburg teil. Fast 150 Segler in den Bootsklassen Opti A und Opti B gingen an den Start. Bei Sonnenschein und Windstärken zwischen 1 bis 4 bft konnten die geplanten 4 Wettfahrten durchgeführt werden.

Die Segler zeigten sowohl bei leichtem als auch bei mäßigem Wind ihr Können. Die Brüder Henning und Gunnar Kröplin gewannen jeweils souverän die Opti A - bzw. Opti B-Wertung. Marvin Jacobs errang Silber bei den Opti A. Johannes Erichsen sowie die Geschwister Insa und Luca Przybyl erreichten gute mittlere Plätze. Mit diesen Ergebnissen konnten die Schweriner Segler erstmals den Wanderpokal des gastgebenden Vereins "ESV Kirchmöser" nach Mecklenburg-Vorpommern holen.

Gesine Kröplin

zurück