Wintertraining auf dem Mittelmeer

Schweriner Segler vor ihren neuen Booten
Schweriner Segler vor ihren neuen Booten

Optigruppe
Optigruppe

Anna in voller Fahrt
Anna in voller Fahrt

Theorie auf dem Mobo bei Flaute
Theorie auf dem Mobo bei Flaute

Einsatzbesprechung
Einsatzbesprechung

Ab zum Training
Ab zum Training

Mittagspause
Mittagspause


Der Seglerverband M/V organisierte nun schon zum 19. Mal in Südfrankreich ein Trainingslager in den Winterferien. Nachdem im letzten Jahr auch in Hyeres winterliche Temperaturen mit Schnee das Training auf dem Wasser erschwerten, waren in diesem Jahr die Trainingsbedingungen viel besser. Insgesamt nahmen 42 Sportler aus ganz M/V in den Disziplinen Laser, 420er und Optimist daran teil. Gut ein Viertel davon kamen aus unserem Verein. Das zeigt, dass der SSV, insbesondere im Optibereich, große Fortschritte erreicht hat und die Spitze in M/V mitbestimmt.

Bevor das Wassertraining aber beginnen konnte, mussten erst die vielen neuen Boote getauft werden. 6 neue Optis, ein 420er und ein Laser erhielten die obligatoriche Sektdusche und gingen, begleitet mit den besten Wünschen aller Segler, Trainer und Eltern, auf ihre Jungfernfahrt.

Das Trainingslager war für alle Beteiligten natürlich sehr anstrengend, denn neben den vielen Stunden auf dem Wasser, wurden auch viele Runden um das naheliegende "Hippodrom" abgspult, um die notwendige Ausdauer für die lange Saison zu bekommen.

Folgende Sportler nahmen aus unserem Verein/TG am TL teil:

Optimist:

Sofie Schöne, Henning Kröplin, Anna Rieckhof, Jonas Porthun, Charlotte Sperling, Arthur Sperling, Philipp Rathmann, Madita Marga, Emil Sperling, Gunnar Kröplin, Jakob Porthun

Laser:

Vincent Laborn, Timo Preuß

Jörg Lehmann

zurück