In Neubrandenburg begann die Saison


Mats und Stefan in Aktion
Mats und Stefan in Aktion


Landeskader 470er
Landeskader 470er


Fördergruppe Optimist
Fördergruppe Optimist


2. Platz Clara Baenz
2. Platz Clara Baenz

Wenn das Eis und die frostigen Temperaturen die Segler an Land zwingen, dann messen sie eben ihre Kräfte in der Sporthalle.
In Neubrandenburg trafen sich am 24. Januar fast 150 Seglerinnen und Segler im Altersbereich zwischen 6 und 19 Jahren zum athletischen Wettstreit, um beim Klimmziehen, Pendellauf, Kastenlauf, Medizinballstoßen, Rumpfheben und Liegestütz den stärksten Segler von MV zu ermitteln.
Aus unserem Verein waren 13 SeglerInnen am Start. In den Einzelwertungen zahlte sich das Wintertraining aus, denn 4 Sportler konnten sich unter den besten 3 ihrer Alterstufe platzieren.
In der Gesamtwertung aller Vereine belegte der SSV einen hervorragenden 3. Platz.
Hier die Ergebnisse im Einzelnen:
AK 8/9 weibl. 2. Clara Baenz 5. Kristin Schröder
AK 8/9 männl. 9. Michel Meißner  
AK 10/11weibl. 2. Sofie Schöne 9. Anna Wien
AK 10/11 männl. 16. Max Messerschmidt  
AK 12/13 weibl. 3. Luise Bach 4. Sarah Schöne
AK 12/13 männl. 10. Jean-Pascal Stephans  
AK 14/15 männl. 21. Maximilian Heyn  
AK16/17 männl. 2. Stefan Pfeiffer 9. Tim Wilcke
AK 18/19 männl. 10. Mats-Ole Eckhardt  

2. Platz Sofie Schöne
2. Platz Sofie Schöne

3. Platz Luise Bach
3. Platz Luise Bach

Allen Beteiligten und Platzierten herzlichen Glückwunsch zu diesem guten Ergebnis.
Vor der Siegerehrung der Athletikwettkampfes wurden im Beisein des Vorsitzenden des Seglerverbandes M-V, Herrn Bodo Bartmann, die Landeskader in den einzelnen Bootsklassen berufen.
Vom SSV sind folgende Segler berufen worden.
49er Alexander Goltz und Mathias Grüning
470er Mats-Ole Eckhardt und Tim Wilcke
Optimist Luise Bach (Fördergruppe)
Unsere Landeskader und die Optis der Regattagruppe unseres Vereins bereiten sich jetzt auf das 1. Trainingslager der Saison vor. Vom 7.-21. Februar werden sie an der französischen Mittelmeerküste vor Hyeres die Grundlagen für eine hoffentlich erfolgreiche Saison legen.
 
Jörg Lehmann
Nachwuchstrainer
  zurück