Jugendseglertreffen Berlin 2007

Das diesjährige Jugendseglertreffen fand in diesem Jahr in der Bundeshauptstadt Berlin in der Zeit vom 02.03 bis 04.03.07 statt.
Für die Jugendsprecher fing das Treffen schon am Freitagabend im Hotel Kolumbus mit einer offenen Gesprächsrunde an. Dort wurden Fragen und Erfahrungen aus der Jugendarbeit in den Vereinen diskutiert.
Am Samstagmorgen ging es dann einmal quer durch die Stadt zum historischen Rathaus in Schöneberg. In diesem durch John F. Kennedy bekannt gewordenen Rathaus fand dann der offizielle Teil Veranstaltung statt.
Nach einem Vortrag zur Geschichte des Hauses wurde das Treffen durch die Begrüßung des Jugendobmanns und zahlreicher Vorsitzenden von Verbänden eröffnet. Der Eröffnung folgte ein Gastvortrag von Alexander Krause, der Mitglied des Deutschen Amerika-Cup Syndikats "United-Internet-Team-Germany" ist. Mit Präsentationen und Filmen gab er allen 300 Teilnehmern einen großartigen Einblick in den Ablauf des Amerika-Cups.
Im Anschluss ehrte der DSV drei Segler für ihre hervorragenden Ergebnisse bei Welt- und Europameisterschaften. Die Ehrung erhielten Svenja Weger (PYC) für den 3. Platz im Team-Race bei der Opti-WM 2006 in Uruguay, Sarah Leinert (SCStorkow) für den 3. Platz bei den Junioreneuropameisterschaften 2005 in Norwegen und Sven Stadel vom Barther Segler-Verein (lebt aber schon seit seiner Geburt in Spanien) für den 1. Platz bei der WM 2006 in Dänemark sowie dem 2. Platz bei der Europameisterschaft 2006 in Italien.
Nach der Ausgabe der Urkunden und den Preisen teilten sich die Segler und Surfer in 5 Gruppen auf, um über die Klassenpolitik des DSV, die Jugenddarstellung nach Innen und Außen, das Windsurfen, die Jugendarbeit im Allgemeinen und über sonstigen Gesprächsbedarf zu diskutieren.
Den Abschluss am Samstag bildete eine auf der Insel Lindwerder im Wannsee stattfindende Seglerparty. So konnte jeder Teilnehmer den diskussionsreichen Tag bei einem Büffet und anschließendem Tanz super ausklingen lassen.
Am Sonntagmorgen trafen sich dann nochmals alle im Rathaus, um über verschiedene Anträge von Vereinen abzustimmen und zur Wahl des neuen und alten Jugendobmanns Wolfgang Wagner. Er wurde einstimmig wiedergewählt und beginnt nun seine dritte und letzte Wahlperiode dieses Amtes.
Gegen Mittag dann endete das Treffen und die teilweise sehr weit angereisten Teilnehmer begaben sich wieder auf den Weg nach Hause.
Die Veranstaltung war interessant und informativ, sodass man sagen kann, dass das Jugendseglertreffen eine lohnende Veranstaltung war. Die stets steigenden Telnehmerzahlen belegen das.


Mattes Scholze
Jugendsprecher SSV
zurück