Sachstand Neubau unserer Bootshalle

An diesem Wochenende konnten die Betonierungs- und Erdarbeiten am Ringanker für die neue Bootshalle zum größten Teil zum Abschluss gebracht werden. Die Baustelle muss noch beräumt werden und einige kleinere Restarbeiten sind noch zu erledigen. Für den neuen Sanitärtrakt der Gaststätte wurden bereits die tragenden Wände und die Decke hergestellt. Als Nächstes sind noch die Zwischenwände im Sanitärbereich zu errichten.

Nach der Beräumung der Hallengrundfläche kann der Aufbau der neuen Halle beginnen. Die Teile der Halle werden im Laufe des Monats Juli angeliefert. Der Aufbau folgt unmittelbar nach der Materialanlieferung und wird ca. fünf bis sieben Wochen Zeit beanspruchen.

Zu der Jubiläumsveranstaltung des Vereins gibt es dann schon viel zu sehen. Abgeschlossen wird der Aufbau zu diesem Zeitpunkt noch nicht sein und schon gar nicht der Ausbau.

Eine besondere technische Herausforderung stellt vor der Montage der neuen Halle der Abriss des alten Hallenrestdachs über den Technikräumen des Vereins dar. Im Holzgebälk unter dieser Decke hängen umfangreiche technische Einrichtungen. Zur Vorbereitung des Abrisses müssen diese umgesetzt und neu abgefangen werden. Die Schwierigkeit liegt darin, dass wegen der laufenden Nutzung des Bootshauses eine Unterbrechung der Leitungen und Lüftungskanäle ausgeschlossen ist.

Der Vorstand hat es jedenfalls fest im Auge, dass die Einlagerung der Boote in der neuen Halle zum Abschluss dieser Saison möglich sein wird.

Schwerin, den 12.07.2019
Für den Vorstand

Bernhard Kaatz & Kai Erichsen

zurück