Team Goltz/ Grüning segelt nicht mehr

Ich sehe mich veranlasst, bekannt zu geben, dass das Team Goltz/ Grüning nicht mehr segelt.

Ich bedauere sehr, dass mein Partner, Alexander Goltz, sich plötzlich und völlig unerwartet anders entschieden hat und nicht mehr segeln will. Unsere relativ guten Erfolge, die wir seit 8 Jahren auf nationaler und internationaler Ebene ersegelten, haben wir durch Fleiß, Talent, Ausdauer und durch gegenseitige Achtung erreicht. Olympia 2016 war unser großes Ziel, das wir vielleicht hätten erreichen können.

Finanziell waren wir verhältnismäßig gut abgesichert durch Gelder vom Schweriner- Segler-Verein, von Glashäger und dem Deutschen- Segler- Verband. Auch unsere Sponsoren, Musto, Gleistein und Lindemann unterstützten uns in hohem Maße mit Sachmitteln.

Meine Zukunft muss ich nun völlig neu überdenken. Auf jeden Fall werde ich weiterhin dem Segelsport und meinem Verein verbunden bleiben, in welcher Weise, werde ich für mich in nächster Zeit entscheiden.

Auf diesem Wege möchte ich mich, auch im Namen meiner Eltern, besonders bei meinem Verein für die jahrelange Förderung und finanzielle Unterstützung bedanken, bei meinen Trainern Ulf und Jörg Lehmann und bei den o.g. Sponsoren.

Mathias Grüning
Ehemaliger 49er Segler

zurück