Franziska bei der EM - Zwischenbericht
 
Hey Leute,

bei uns ist Halbzeit angesagt und wir haben bereits 6 Rennen im Pott. Das waren 6 sehr aufregende Rennen, bei nicht ganz so einfachen Bedingungen. Jede menge Strom, mal von der Seite, mal aus Windrichtung oder entgegengesetzt des Windes. Tja und was den Wind angeht, der war bisher in seiner Richtung und Stärke so instabil, dass bis zum Ende meistens alles möglich war. Mit einer Priese Glück und etwas Können landete ich die ein oder andere Wettfahrt auch mal ganz vorne. :-)
Seit gestern sind wir übrigens alle mit GPS-Geräten ausgestattet, dass heißt, ihr könnt unsere Rennen live im Netz mitverfolgen (Link).


Wir sind insgesamt 95 Boote und starten wieder in zwei Gruppen, die jeden Tag neu gemixt werden. Im Moment rangiere ich auf dem 14.Platz, was mich erst einmal sehr zufrieden stimmt. Morgen sind noch einmal zwei Qualierennen angesetzt, bevor die Finalrennen am Mittwoch los gehen. Mal sehen was das der morgige Tag verspricht.

Also drückt mir weiterhin die Daumen!

Liebe Grüße aus Chalottenlund (Dänemark)

Eure Franzi
 
zurück