1. Bericht von Franziska Goltz von der Reise nach Australien
 
Ab in den Süden
 
Nachdem die letzten Wochen auf der Kieler Förde nicht mehr ganz so warm waren, zieht es mich mit meinem Team nun in den Süden. Morgen fliegen wir nach Melbourne um dort zu trainieren und den letzten Weltcup diesen Jahres zu segeln. Ich bin schon gespannt auf das neue Revier und die Stadt. Bei Temperaturen um die 20 Grad, macht das Training doch gleich viel mehr Spaß!

Wenn ich bedenke, dass wir die letzte Woche bei 4 Grad Außentemperatur segeln waren... brrr

Ich freue mich und bin dankbar, dass mein Verein, der Segler-Verband Mecklenburg-Vorpommern und der Heinz Nixdorf Verein mir die Teilnahme am World-Cup ermöglichen!

Der nächste Bericht kommt direkt aus Melbourne

Eure Franzi
 
zurück