Grünkohlregatta 2007

Am letzten Oktober-Wochenende veranstaltete der Schweriner Marine-Club zusammen mit dem Schweriner Segler-Verein die "Grünkohlregatta" zum Saisonausklang der Kuttersegler. Gesegelt wurde erstmalig in der Schloßbucht vor den Stegen des Schweriner Segler-Vereins ein Dreieckskurs. Das Rahmenprogramm fand ganztägig auf dem Gelände des SSV statt.
Vergleichbar ist diese Regatta mit der jährlichen SSV-Eisbeinregatta der Erwachsenen im Optimisten zum Monatsbeginn im November. Eine Kuttermannschaft besteht jeweils aus zwei Gruppen mit 5 - 6 Seglern. Die Gruppen werden jeweils zu einer Mannschaften zusammengelost und erhalten dann einen gemeinsamen Kutter zugeteilt. Nach dem Absegeln eines Dreiecks fährt der Kutter ganz nah am Jugendsteg vorbei und es erfolgt im fliegenden Wechsel der Besatzungstausch. Die Gruppenergebnisse ergeben zusammen das Ergebnis der Mannschaft. Da der Besatzungswechsel unter Segeln erfolgt, führt diese heikle Situation am Steg häufig zu kuriosen und artistischen Augenblicken. Für das Publikum gibt es deshalb auf dem Steg immer wieder etwas zu lachen und zu beklatschen.
Der im Augenblick nicht aktive Mannschaftsteil nutzte die Zeit zwischen den Wettfahrten, um sich in dem Verpflegungszelt aufzuwärmen und den angebotenen Speisen und Getränken näher zu kommen. Natürlich gab es zum Essen auch selbstgekochten Grünkohl mit Wurst oder Kassler. Um das leibliche Wohl und die allgemeine Organisation kümmerte sich in diesem Jahr die Männermannschaft unseres vereinseigenen Kutters "Weltenbummler". Dabei wurden die Herren von Ihren Partnerinnen kräftig unterstützt, zumal sie selbst auch mitsegeln mußten.
Der Vorstand des Schweriner Segler-Vereins war ebenfalls mit fünf Mitgliedern - und zusätzlich um Detlef Huss - verstärkt mit am Start. Der Vorstandsmannschaft (Steuermann: Günter Joost, Dirk Kaiser, Kai Erichsen, Detlev Laborn, Bernhard Kaatz) wurde noch eine jugendliche Truppe aus dem Marine-Clubs zugelost. Diese Gruppe um den Steuermann Toni Gyra war eine außerordentlich passende Ergänzung. Gemeinsam wurde nach vier Wettfahrten unter sechs Mannschaften der 1. Platz mit jeweils überzeugenden Einzelwertungen erreicht.
Die Grünkohlregatta 2007 war eine sehr gelungene Veranstaltung und hat allen außerordentlich Spaß gemacht. Die Vorstandsmannschaft hat sich vorgenommen, diesen Spaß im nächsten Jahr auf dem Heidensee zu wiederholen. Die Vorstände beider Vereine haben außerdem vereinbart, in Zukunft die Grünkohlregatta in Kooperation an wechselnden Veranstaltungsorten fortzuführen. Es wäre schön, wenn sich im nächsten Jahr eine weitere SSV-Mannschaft den Segelspaß gönnen würde.
zurück