Besonderer Einsatz im Verein

Im Rahmen des Proteste gegen den G8-Gipfel sollten am Sonnabend, den 02.06., größere Aktionen in unmittelbarer Nähe unseres Vereinsgelände stattfinden. Da diese Protestveranstaltung gegen die geplante NPD-Demo gerichtet war, ist zu befürchten gewesen, dass eine größere Anzahl von gewaltbereiten Chaoten mit dabei gewesen wären. Bereits 2 Wochen vorher hielt der Vorstand engen Informationsaustausch mit der Polizei und entschloss sich dann, besondere Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz unserer Anlagen und unseres Privateigentums vorzubereiten.

Wie richtig dies war, sahen wir dann bei den massiven Ausschreitungen, eben auch gegen Sachen und Gebäude, in Rostock.

Wir allen waren sehr froh, dass dann am Sonnabendmittag das Versammlungsverbot nicht aufgehoben wurde und wir unsere Maßnahmen zum Abend aufheben und zurück bauen konnten.



Einweisung:



 
das macht Spaß


jetzt mit Druck


Trockentraining











Der Vorstand möchte sich nochmals bei den Mitgliedern bedanken, die bereit waren zusätzliche Arbeiten zu übernehmen und in den Nachtstunden die Feuerwachen zu besetzen.

Dirk Kaiser
1. Vorsitzender
 

zurück