Die Gästeliegeplätze
Vom Boot direkt in die Landeshauptstadt Schwerin

Gelbe Welle mit 3 blauen Sternen


Das Grundstück unseres Vereins befindet sich in unmittelbarer Nähe des ehemaligen Geländes der Bundesgartenschau und in die Altstadt von Schwerin ist es nur ein kurzer Fussweg. Unser Vereinsgelände am Schweriner Innensee ist landseitig über die Einfahrt zum Parkplatz des Bildungsministeriums (Marstall) an der Werderstraße zu erreichen.

Luftbild Gästeliegeplatz

Für unsere Besucher mit einem Boot wurde eine moderne Schwimmsteganlage mit 44 Liegeplätzen an drei Betonschwimmstegen als "Wasserwanderrastplatz" errichtet. Diese Anlage liegt sehr geschützt an unserem Seglerbootshaus in einer Ausbuchtung des Schweriner Sees, "Beutel" genannt. Die einzelnen Liegeplätze sind durch Ausleger voneinander getrennt und mit Wasser- und Elektroanschlüssen ausgestattet. Die Ausleger zwischen den Liegeplätzen für größere Boote sind begehbar, damit können unsere Gäste die Boote bequem von der Seite besteigen. Weitere 16 Liegeplätze können vor unserem Bootshaus an zwei festen Brücken und an einem weiteren Betonschwimmsteg mit herrlichem Seeblick genutzt werden. Diese Anlegemöglichkeiten sind ebenfalls mit Elektroanschlüssen versehen.

Die Wassertiefe der Liegeplätze liegt bei 1.20m bis 1,80m, lediglich an den festen Brücken vor dem Bootshaus haben die ersten Liegeplätze landseitig eine Tiefe von ca. 0,6m. Die Längen und Breiten der Gastboote unterliegen keiner Beschränkung.

Im Hafengebiet steht ein kostenfreies WLAN zur Verfügung. Der Zugang erfolgt nach Anmeldung beim Hafenmeister.

Die Sanitäranlagen befinden sich gemeinsam mit dem Hafenmeisterbüro in einem Pavillon. Es steht ein 2t-Kran, eine Slipanlage für Jollen, eine Fäkalienabsauganlage und eine Entsorgungsmöglichkeit für Chemietoiletteninhalte sowie eine Waschmaschine und ein Trockner zur Verfügung.

Ein Fahrradverleih und Reparaturservice kann vermittelt werden. Als Hafenmeister sind unser hauptamtliche Mitarbeiter Herr Basener sowie weitere ehrenamtliche Mitglieder unseres Vereins im Wechsel für unsere Gäste und Mitglieder tätig.

Der Hafenmeister ist vom Mai bis September täglich von 8.00 bis 9.30 Uhr und von 17.30 bis 19.00 Uhr - in den anderen Monaten nach telefonischer Absprache - im Hafenmeisterbüro (Telefon/Fax: 0385/56 50 79 oder mobil: 0152 - 553 44 705) erreichbar. Anmeldungen für Gastliegeplätze sind nur bei mehrwöchigem Aufenthalt notwendig.

Die Hafenanlagen des Schweriner Segler-Vereins wurden einem Audit unterzogen und sind zertifiziert (Gelbe Welle). Im Herbst des Jahres 2005 hat der Hafen vom Deutschen Tourismusverband als erster Deutscher Vereinshafen drei Blaue Sterne (***) erhalten.

Informationen zu den Schweriner Seen und Ihren Naturschönheiten erhalten Sie auf den Seiten www.see-natour-schwerin.de der Stadt Schwerin. Ferner besteht die Möglichkeit, sich vorab an Hand einer interaktiven Karte einen Überblick über die Region Mecklenburg-Schwerin zu verschaffen und sich über weitere Freizeitmöglichkeiten und Ausflugsziele zu informieren.

Preise:

Bei der Berechnung der Liegegelder wird die Bootslänge auf volle Meter aufgerundet.
Kurzliegen bis zu einer Liegezeit von 4 Stunden ist gebührenfrei.
(In den unten aufgeführten Beträgen ist die Mehrwertsteuer von 19 % enthalten.)


Liegeplätze    
Liegeplatz je Tag bzw. Übernachtung 1,50 EUR/m Bootlänge incl. 4 Personen, Trinkwasser frei
jede weitere Person 0,50 EUR je Übernachtung zusätzlich
Elektroanschluss 2,00 EUR/Boot je Übernachtung
Bei Liegen ohne Besatzung je Woche 5,00 EUR/m Bootslänge incl. Strom
Landliegeentgelt 2,00 EUR/qm
5,00 EUR/qm
und Woche
und Monat
Sonstiges:    
Entsorgung von Chemietoiletten 3,00 EUR je Entleerung
Abpumpen von Fäkalien  5,00 EUR
10,00 EUR
je Entleerung (bis 199 l)
je Entleerung (ab 200 l)
Duschen 1,00 EUR  
Kran- und Slipentgelte

 
30,00 EUR (Boote<6m)
45,00 EUR (Boote>6m)
15,00 EUR
  5,00 EUR
Kran (max. 1/2 h)

je weitere angefangene 1/2 h
Jollenslip
Leihentgelte für Tritte und Stromadapter 0,50 EUR/Tag 20,00 EUR Pfand

 counter